Handregler

English version  FREMO-Net   FREMODCC   

Inhalt

Folgende Handregler werden im FREMO verwendet und eignen sich gut fuer den FREMO-typischen Betrieb:
  1. FRED (FREMOs Einfacher Drehregler - das Original)
  2. FREDI (neuer FRED, jetzt auch mit Inkrementalgeber)
  3. FRED (Uhlenbrock)
  4. UT4 (Digitrax)
Folgende Handregler werden ungern verwendet:
  1. DAISY (Uhlenbrock)
  2. DT X00 (Digitrax)
  3. Weitere Handregler
Zusätzliche informationen zu Handreglernutzung:

FRED

Foto vom FRED
Entwickler Martin Pischky, Stefan Bormann
Projektinformationen http://fremodcc.sourceforge.net/diy/fred/fred_d.html
Beschreibung Erster Selbstbau-Handregler des FREMOs
Bemerkenswertes
  • Legendäres look-and-feel, weil er sich am alten analogen Handregler orientiert
  • Zu Tausenden gebaut
  • Inbetriebnahme ist nicht ganz einfach

FREDI

Foto vom FRED
Entwickler Olaf Funke
Projektinformationen http://fremodcc.sourceforge.net/diy/fred2/index.de.html
Beschreibung Zweite Generation des FREDs. Es gibt zwei Varianten:
  1. mit Potentiometer und Richtungsschalter, wie vom alten FRED gewohnt
  2. mit Inkrementalgeber, wie bei der Intellibox
Bemerkenswertes
  • einfacher aufzubauen, da weniger Bauteile
  • mehr Funktionstasten (F0..F8)
  • einfacher in Betrieb zu nehmen (kein Abgleich)

Uhlenbrock-FRED

Foto (Uhlenbrock HP)
Hersteller Uhlenbrock Elektronik
Produktinformationen Produkte/Fahren/FRED
Beschreibung Kommerzielle Version des FREDs. Folgende Features wurden hinzugefügt:
  • Mehr Funktionstasten (F0..F8)
  • Ein zusätzlicher Modus der Lokzuweisung, um schnell zwischen vier Loks zu wechseln - funktioniert nur mit der Intellibox
FREMO-Betrieb
  • Leider recht groß und daher passt er nicht auf die bekannten FRED-Ablagen
  • Um den Stromverbrauch zu reduzieren, sollten die LEDs gedimmt werden
  • Für walk-around-operation wichtig: einer der Optionsschalter [F1] kontrolliert, ob bei Lokübernahme ein Nothalt ausgelöst wird, das funktioniert leider auch beim Umstöpseln → ausschalten.
    Es gibt zwei Versionen der FRED-Software. Die erste enthält einen Bug, der dazu führt, daß beim Umstöpseln der Zug steht und die Richtung blinkt → Einschicken & Update von Uhlenbrock erbeten - dieser Bug ist aber nur für walk-around-operation relevant.

Digitrax UT4

Foto (Digitrax HP)
Hersteller: Digitrax
Produktinformationen: http://www.digitrax.com/products/throttles/ut4/
Beschreibung: Der einzige einfache Handregler von Digitrax mit Potentiometer und Richtungsschalter.
FREMO-Betrieb:
  • Vorsicht mit den kleinen Drehschaltern zur Lokeingabe!
  • Vieeeele Funktionen: F0..F12
  • F2 ist tastend (loslassen=aus; praktisch für Horn, Pfeife)


DAISY

Foto (Uhlenbrock HP)
Hersteller Uhlenbrock Elektronik
Produktinformationen Produkte/Produktarchiv/DAISY
Beschreibung Handregler, der zusammen mit dem Booster "Power 2" eine Zentrale darstellt, aber auch als zusätzlicher Handregler eines LocoNet-Systems verwendet werden kann.
FREMO-Betrieb Ohne Modifikation nicht geeignet auf FREMO-Anlagen:
  • Der Stromverbrauch des LED-Displays ist viel zu hoch.
  • Mit dem Nothalt-Taster kann das gesamte Arrangement abgeschaltet werden. Das schaltet auch die zusätzliche Stromversorgung des Loconets aus, dann kann das System von DAISY nicht wieder eingeschaltet werden.

Aus diesen Gründen muß DAISY zwingend kastriert werden, bevor es an einem FREMO-Arrangement betrieben wird:

FREMO SO's oder "wie mache ich Daisy zu Fred!" Bitte die fett auf grün markierten Einstellungen verwenden (alle SO's gelten nur im Salve Modus):

SO 37
0 alle LED's an (default)
1 alle LED's ausgeschalten nur Eingeschaltet während Adressauswahl
SO 38
0 Display immer aus (wenn SO37=1)
1 wenn am Regler die Fahrstufe geändert wird, wird für 120ms das Display eingeschaltet (wenn SO37=1) (default)

Die folgenden SO's werden erst ab Version 1.003 vorhanden sein:

SO 56
1 STOP Taste = Power on/off (default)
0 STOP Taste = Lok-Nothalt für die Lok die gerade gesteuert wird
SO 57
1 Lok-Taste aktiv (default)
0 Lok-Taste ist wirkungslos
SO 58
1 Weichen-Taste aktiv (default)
0 Weichen-Taste ist wirkungslos
SO 59
1 Prog-Taste aktiv (default)
0 Prog-Taste ist wirkungslos

Damit kann mit einem Daisy Handregler eine Lokadresse anwählen, und anschließen die Lok-, die Prog- und die Weichen-Taste blockieren. Ab jetzt kann man mit dem Handregler nur noch die ausgewählte Lok steuern. Wenn man zusätzlich auch noch die LED's ausschaltet, so hat man fast einen FRED!

Die Blockade läßt sich wieder aufheben, indem man mit gedrückter function-Taste den Handregler ins LocoNet steckt und die SO's wieder umsetz oder mit gedrückter Stop-Taste alle SO's wieder auf die Werkseinstellung zurücksetzt.


Digitrax DT100, DT200, DT300, DT400

Foto
Hersteller: Digitrax
Produktinformationen: Veraltete Handregler (mit denen wir damals Erfahrung machten)
Aktuelle Handregler (weiterentwickelt aber scheinbar nicht unbedingt einfacher)
Beschreibung: Handregler von Digitrax mit viel zu vielen Features.
FREMO-Betrieb: Allgemeines Urteil: Finger weg! Die Teile taugen nur für die Inbetriebnahme der Anlage. Folgende Probleme sind bekannt:
  • Es läßt sich ein systemweiter Nothalt auslösen.
  • Zumindest der DT400 blockiert das Netz, wenn die Spannungsversorgung für ihn nicht ausreicht.
  • Man kann Loks von anderen Usern stehlen.
  • Die fitzeligen Drehknöpfe sind unergonomisch.

Weitere Handregler

Dies ist eine warscheinlich unvollständige Liste von Handregler für LocoNet-Systeme, von denen berichtet wurde, daß sie im FREMO eingesetzt wurden. Grundsätzlich haben all diese Geräte die gleichen Probleme, wie die komplizierteren Digitrax- Handregler: zu viele Funktionen, mit denen man unbeabsichtigt viel Schaden anrichten kann. Außer den noch aufgeführten Funkreglern gibt es weitere Funkregler, z.B. von Digitrax. Aber diese benutzen Frequenzen, die in Europa nicht verwendet werden dürfen.
English version  FREMO Inhalt   FREMODCC   

Autor dieser Seite: Stefan Bormann. Valid HTML 4.01 Transitional SourceForge.net Logo